Rückgang in Coronavirus-Fällen ~ #REUTERS:

Die Zahl der Neuerkrankungen ist seit dem Höhepunkt zwischen Juli und August stetig gesunken. In den gestern veröffentlichten Zahlen wurden allein für diesen Tag nur 845 Fälle aufgeführt, verglichen mit mehr als 3.000 täglichen Fällen im letzten Monat. Dem Coronavirus wurden 115 neue Todesfälle zugeschrieben, gegenüber mehr als 200 täglichen Todesfällen im August.

Trotz des Rückgangs ist der Gesundheitsminister Zweli Mkhize besorgt über ein mögliches Wiederaufleben: „Wir werden durch die Verbesserung einer Reihe von Indikatoren ermutigt“, erklärte Herr Mkhize Ende letzter Woche. . „Die Gefahr einer zweiten Welle bleibt jedoch sehr real“, fügte er hinzu.

Südafrika ist inzwischen vom fünftgrößten betroffenen Land der Welt auf den siebten Platz gefallen, bleibt jedoch das am stärksten betroffene Land auf dem afrikanischen Kontinent.

Mit 640.000 bestätigten Fällen von 15.000 Todesfällen seit Beginn der Epidemie macht Südafrika die Hälfte der 1,3 Millionen auf dem Kontinent verzeichneten Fälle aus.

.

Diese Nachricht wurde automatisch von diesem Link übersetzt.

Reuters