#VOA: Chadwick Boseman, 43, „Black Panther“ -Star, stirbt an Darmkrebs. #VOANews

        LOS ANGELES, CALIF. - Chadwick Boseman, the star of the ground-breaking superhero movie "Black Panther," has died from colon cancer, his publicist told AFP on Friday.

Boseman, der in den Vierzigern war, hatte seinen Zustand – der erstmals 2016 diagnostiziert wurde – nicht öffentlich diskutiert und arbeitete weiterhin an großen Hollywood-Filmen.

„Es war die Ehre seiner Karriere, King T’Challa in Black Panther zum Leben zu erwecken“, heißt es in einer Erklärung auf Bosemans Social-Media-Konten.

„Er starb in seinem Haus, mit seiner Frau und seiner Familie an seiner Seite.“

Boseman war der erste schwarze Superheld, der mit „Black Panther“ aus dem Jahr 2018 seinen eigenen eigenständigen Film in der rekordverdächtigen Marvel-Reihe bekam.

Der Film, der im fiktiven afrikanischen Königreich Wakanda spielt, wurde von Kritikern und Publikum geliebt und war der erste Comic-Film, der bei den Oscars für das beste Bild nominiert wurde und weltweit über 1 Milliarde US-Dollar einspielte.

Zu Beginn seiner Karriere spielte Boseman die schwarzen Ikonen Jackie Robinson in „42“ und James Brown in „Get on Up“.

Er war kürzlich in Spike Lees „Da 5 Bloods“ zu sehen und sollte 2022 in einer Fortsetzung von „Black Panther“ erscheinen.

„Chadwick, ein wahrer Kämpfer, hat alles durchgehalten“ und Projekte „während und zwischen unzähligen Operationen und Chemotherapie“ gedreht „, heißt es in der Erklärung der Familie.

Quelllink

Diese Nachricht wurde automatisch von diesem Link übersetzt.

VA Press