Tinder testet jetzt Video-Chat in ausgewählten Märkten, einschließlich US – TechCrunch

Tinder gab heute Morgen bekannt, dass es mit dem Testen des Video-Chats in seiner Mobile-Dating-App mit einigen Mitgliedern in ausgewählten weltweiten Märkten, einschließlich in den USA, beginnen wird verfügbar für Benutzer in Virginia, Illinois, Georgia und Colorado in den USA sowie in Brasilien, Australien, Spanien, Italien, Frankreich, Vietnam, Indonesien, Korea, Taiwan, Thailand, Peru und Chile, auch mit einigen Mitgliedern.

Die Muttergesellschaft Match hatte zunächst versprochen, Video-Chat in Tinder als Teil ihrer Einführung einzuführen Ergebnis des ersten Quartals 2020 berichten und priesen das Feature als einen Weg, wie Tinder sein Geschäft angesichts der Coronavirus-Pandemie weiterentwickelte. Das Unternehmen hatte dann auch die Auswirkungen der Pandemie auf seine App detailliert beschrieben, die das Wachstum der Tinder-Benutzer im Quartal verlangsamt hatte, als soziale Distanzierungsanforderungen und staatliche Sperren in Kraft traten.

Tinder beendete das erste Quartal mit 6 Millionen Abonnenten gegenüber 5,9 Millionen im Dezember 2019 – was bedeutet, dass im Quartal nur 100.000 bezahlte Abonnenten hinzukamen. Zum Vergleich: Im Vorjahresquartal kamen 384.000 bezahlte Benutzer hinzu. Der durchschnittliche Umsatz von Tinder pro Benutzer (ARPU) stieg ebenfalls nur um 2%, hauptsächlich aufgrund des Kaufs von À-la-carte-Funktionen und nicht von Abonnements.

Tinder Eltern Match sagt, dass es Video zu verschiedenen Zeiten vor dem COVID-19-Ausbruch getestet hatte, sagte aber, dass es nie eine signifikante Akzeptanz gesehen hat. Die Pandemie hat die Dinge jedoch verändert. Heute können Benutzer mit Tinder über die Passport-Funktion weltweit nach Übereinstimmungen suchen, wodurch die Dating-App mehr zu einem sozialen Netzwerk wird. In der Zwischenzeit fühlen sich Tinder-Benutzer, die sich auf dem Laufenden halten möchten, fast gezwungen, Videos für ihre frühen Interaktionen zu verwenden, anstatt wie zuvor kürzere Kaffee- oder Getränkedaten „kennenzulernen“.

Ohne eine Videooption in der App haben sich diese Benutzer für diese frühen Verbindungen häufig an Apps von Drittanbietern wie Snapchat oder andere Video-Chat-Apps gewandt. In der Zwischenzeit haben Daten, die eine Videooption priorisiert haben, möglicherweise sogar zum Rivalen Bumble gewechselt, der dies getan hat angeboten Video für ein Jahr. Facebook hat kürzlich angekündigt, aufgrund der Coronavirus-Pandemie Videos für seine Facebook-Dating-Nutzer hinzuzufügen und Tinders Hand zu zwingen.

Bildnachweis: Tinder

Die neue Funktion selbst ist einfach zu bedienen. Sobald zwei Personen übereinstimmen und in der App chatten, können sie durch Tippen auf das neue Videosymbol anzeigen, dass sie bereit sind, zu einer Videositzung zu wechseln. Der clevere Teil ist, dass die Funktion selbst erst aktiviert wird, wenn beide Spiele aktiviert sind. Das Unternehmen stellt fest, dass Tinder-Benutzer nicht informiert werden, wenn ein Spiel die Video-Chat-Funktion umschaltet. Die Idee ist, zu warten, bis die Diskussion auf natürliche Weise stattfindet, wie dies häufig in einem textbasierten Chat der Fall ist.

Wenn beide Benutzer den Video-Chat umgeschaltet haben, müssen sie den Grundregeln zustimmen, bevor der Chat beginnt. Tinder sagt, Anrufe sollten „PG“ bleiben, ohne Nacktheit oder sexuellen Inhalt. Die Chats sollen auch „sauber“ bleiben, was bedeutet, dass keine Belästigung, Hassreden, Gewalt oder andere illegale Aktivitäten stattfinden. Die Benutzer sind sich auch einig, dass Anrufe altersgerecht sein müssen, dh ohne Minderjährige.

Die Funktion, die Tinder „Face to Face“ nennt, wird Match für Match aktiviert, nicht universell für alle Matches.

Wie genau Tinder plant, eine scheinbar fantastische neue Werbeplattform richtig zu moderieren, bleibt unklar. Darüber hinaus bedeutet Tinders Bestreben, sich auf Video einzulassen, möglicherweise, dass Sexualstraftäter vor die Kamera gestellt werden. Als Untersuchungsbericht von ProPublica im letzten Jahr Es wurde festgestellt, dass die meisten Match-eigenen Dating-Apps, einschließlich Tinder, nicht nach sexuellen Raubtieren suchten.

Derzeit werden Benutzer laut Tinder gebeten, den Anruf zu überprüfen, wenn er abgeschlossen ist.

In einem Popup werden Benutzer, die einen Videoanruf beenden, gefragt, ob sie erneut von Angesicht zu Angesicht gehen möchten. Hier haben sie auch die Möglichkeit, den Benutzer bei Bedarf zu melden. Diese Art von rückwirkenden Bewertungssystemen tun natürlich nicht viel für jemanden, der sich im Moment unsicher fühlt, und es ist nicht klar, inwieweit Tinder bei laufenden Polizeiaufrufen eingreifen wird.

Nach Einzelheiten gefragt, lehnte Tinder das Teilen ab. (In einem früheren BerichtElie Seidman, CEO von Tinder, schlug vor, dass Tinder Modelle für maschinelles Lernen verwenden würde, um Chats zu überwachen.)

Unklar ist auch, inwieweit Tinder eingreifen würde, um zu stoppen, was ansonsten einvernehmliche sexuelle Aktivitäten sein könnten, einschließlich der bezahlten Sorte.

Tinder scheint sich jedoch keine Sorgen über diese Anwendungsfälle außerhalb der Marke für Video-Chats zu machen. Es heißt, es wurden kürzlich rund 5.000 Mitglieder in den USA befragt, und rund die Hälfte von ihnen hatte bereits im vergangenen Monat Videodaten mit einem Match außerhalb der Plattform, was auf die Bereitschaft hinweist, Videos für Online-Dating auszuprobieren. Darüber hinaus gaben 40% der Gen Z-Mitglieder an, dass sie Video weiterhin als ersten Schritt verwenden möchten, bevor sie sich bereit erklären, sich im wirklichen Leben zu treffen, selbst wenn Orte wie Restaurants und Bars wiedereröffnet wurden.

„Das persönliche Verbinden ist wichtiger denn je, und unsere Video-Chat-Funktion bietet eine neue Möglichkeit, sich in der App unabhängig von ihrer physischen Entfernung kennenzulernen“, sagte Rory Kozoll, Leiter von Trust and Safety Products bei Tinder in einer Erklärung über den Start. „Face to Face priorisiert die Kontrolle, damit sich unsere Mitglieder wohler fühlen, wenn sie diesen nächsten Schritt in Chats tun, wenn es sich für sie richtig anfühlt. Wir haben eine solide Grundlage geschaffen und freuen uns darauf, in den kommenden Wochen aus diesem Test zu lernen “, fügte Kozoll hinzu.

Die Funktion wird erst ab heute in ausgewählten Märkten getestet.

Diese Nachricht wurde automatisch von diesem Link übersetzt.

Sarah Perez